Datenschutzunterweisung

Personen (Mitarbeiter), die mit personenbezogenen Daten arbeiten, sind mit den Regeln des Datenschutzes „vertraut zu machen“, d. h. im Datenschutz zu schulen. Es soll dadurch die „Awareness“ für den Datenschutz im Unternehmen gefördert und die Mitarbeiter befähigt werden, die Datenschutzvorschriften bei ihrer Arbeit einzuhalten.

Für die Schulung ist gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) der Datenschutzbeauftragte zuständig.

Rechtsgrundlage:
§ 4g Abs. 1 BDSG

Das Gesetz gibt eine Reihe von Vorgaben zur Datenschutzschulung:
Geschult müssen alle Personen, deren Tätigkeiten mit der Verwendung von personenbezogenen Daten verbunden sind. Dabei handelt es sich um den gleichen Personenkreis, der auch für die Berechnung herangezogen wird, ob ein DSB bestellt werden muss. Es spielt keine Rolle, in welcher Rechtsform die Mitarbeiter beschäftigt sind. D. h. es gibt keinen Unterschied zwischen Angestellten, Zeitarbeitern, Teilzeitbeschäftigten, Studenten oder Praktikanten.

Inhalt der Schulung:
Die Beschäftigten sind mit den Vorschriften des BDSG, den Vorschriften anderer Datenschutzgesetze sowie den jeweiligen besonderen Erfordernissen in Unternehmen „vertraut zu machen“. Es ist das Datenschutzbewusstsein zu wecken und die Grundzüge des Datenschutzrechtes zu vermitteln. Ziel der Schulung ist es, dass die Beschäftigten die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen kennen und auf ihre Arbeit bezogen einhalten können. Je konkreter und individueller die Inhalte auf die Teilnehmer abgestimmt sind, desto effizienter wird die Schulung sein.

Verantwortung:
Für die Schulung ist der betriebliche oder behördliche Datenschutzbeauftragte. Er kann die Schulung selbst durchführen, muss er aber nicht. Er kann die Durchführung einer externen Stelle übertragen.

Besteht keine Pflicht für die Ernennung eines Datenschutzbeauftragten, ist die verantwortliche Stelle dafür zuständig, dass die Mitarbeiter mit dem Datenschutz vertraut sind. Hier empfiehlt es sich für die Durchführung einen externen Datenschutzbeauftragten zu beauftragen.

Gerne unterstütze ich Sie und führe für Sie als verantwortliche Stelle oder betrieblicher DSB eine Datenschutzunterweisung in Ihrem Hause durch – angepasst an die Aufgaben und Verantwortlichkeiten Ihrer Mitarbeiter. Sprechen Sie mich an: Seminare@svb-muehlich.de