Mediation

Was ist Mediation?

Eine Mediation ist eine Verhandlung zwischen Konfliktparteien (Medianten) im Beisein eines neutralen Dritten (Mediator), der die Verhandlungen nach einem strukturierten Ablauf leitet. Diese Konfliktregelung ist ein außergerichtlicher Weg.

Wozu Mediation?

Diese Art der Konfliktregelung ist ein außergerichtlicher Weg zur Bewältigung eines Konfliktes zwischen zwei oder mehrere Beteiligten. Im Gegensatz zu einem Gerichtsverfahren ist er deutlich kostensparender, schneller und effizienter.

Wann Mediation?

Eine Mediationsvereinbarung kann im Streitfall jederzeit getroffen werden.

Probleme können eskalieren und führen zu guter Letzt zu einem gerichtlichen Nachspiel. Das eigentliche Problem ist zwar gelöst, geht in manchen Fällen ein langwieriges und kostspieliges juristisches Ringen um Schadensersatz, Vertragsausstieg und dergleichen.

Bei der technischen Mediation wird ein Konflikt außergerichtlich gelöst. Die Verhandlung zwischen den Parteien erfolgt außerhalb des Gerichts im Beisein eines neutralen Dritten, dem Mediator. Dieser moderiert und leitet die Verhandlung nach einem strukturierten Ablauf.

Wie funktioniert Mediation?

Die technische Mediation strebt eine ergebnisbezogene, verbindliche Lösung an, die von den Betroffenen persönlich und freiwillig erarbeitet wird. Die Klienten werden hierbei durch mich als Mediatoren, als eine neutrale Drittperson ohne eigene Entscheidungsbefugnis, unterstützt.

Vorteile einer Mediation im Vergleich zu einem Rechtsstreit mit Anwalt bzw. einem Gerichtsverfahren:

  • Schnelligkeit
  • Möglichkeit eines konstruktiven Vorgehens
  • Günstige Kosten
  • Klarheit über technische Streitpunkt
  • Diskretion, Vermeidung von negativer Publizität
  • Wahrung von Firmengeheimnissen
 

Sie erreichen mich über das Kontaktformular oder auch per E-Mail info@svb-muehlich.de. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.